Rumpelstilzli.li - E-Learning für die ersten 3 Schuljahre

...zurück zur Übersicht

Text-Erklärungen sind anaus
alle Erklärungen anzeigenFragen zur Geschichte beantwortenGeschichte hören und mitlesenGeschichte und Fragen als PDF downloaden

Eulenspiegel 10: Till heilt Kranke

AutorIn: unbekannt
Land: Deutschland
Sprecher: Tom Keymer

Eines Tages kam Till Eulenspiegel nach Nürnberg. An einer Kirchentür hängte er ein grosses Plakat auf. Darauf stand geschrieben: »Wunderdoktor in der Stadt«.

Natürlich war auch das wieder eine List des Schelms. Immerhin musste er ja Geld verdienen. Das Spital von Nürnberg war voll von Kranken. Der Direktor des Spitals rechnete sich aus, wie viel Geld er sparen könne, wenn der Wunderdoktor die vielen Kranken heilen würde.

Und so liess er Till Eulenspiegel zu sich kommen. Wenn Till alle Kranken heilen könne, solle er 200 Taler bekommen. Das war damals ein kleines Vermögen!

Till liess alle Kranken in einem Saal zusammenkommen und bat alle anderen darum, den Raum zu verlassen. Er benötigte Ruhe für seine Heilung. Als alle Ärzte und Schwestern den Raum verlassen hatten, sprach er zu den Kranken:

»Meine Lieben. Es ist so! Wer der Kränkste von allen ist, der muss sich für die anderen opfern. Aus ihm stelle ich ein Pulver her, das ich den anderen zur Genesung gebe. Der Kränkste ist derjenige, der zuletzt diesen Raum verlässt.«

Die Kranken atmeten einmal kräftig durch. Dann nahmen sie ihre Krücken und Gehhilfen zur Hand und rannten mir nichts dir nichts aus dem Saal hinaus. Selbst diejenigen, die schon zehn Jahre und länger das Bett nicht verlassen hatten, schienen plötzlich kerngesund zu sein.

Nach wenigen Minuten war das ganze Krankenhaus leer. Der Direktor freute sich und händigte Till Eulenspiegel sogleich die 200 Taler aus. »Gut gemacht«, gab er ihm noch mit auf den Weg. Till aber verliess sofort die Stadt.

Und das war auch besser so. Denn drei Tage später war das Spital so voll wie nie zuvor. Das kam dem Direktor dann doch komisch vor. Er fragte seine Patienten, warum sie denn schon wieder da seien. Und als sie ihre Geschichte erzählt hatten, da wusste der Direktor, dass auch er auf Till Eulenspiegel reingefallen war.



...nach oben

Geh-Hilfen sind Hilfen zum Gehen.